Wichtigse Fragen

Wichtige Fragen

01 | Wieviele Gruppen gibt es bei den Knuddelmonstern?
Wir haben eine altersübergreifende Gruppe mit 14 Kindern von drei bis sechs Jahren.
02 | Wie ist der Betreuungsschlüssel?

Die Betreuung der maximal 14 Kinder, besteht aus der leitenden Erzieherin, einer Vollzeit- und einer Teilzeit Erzieherin und in der Regel einem SPS-Praktikant oder Jahrespraktikanten. Der Betreuungsschlüssel liegt mindestens bei 1:7.

03 | Wo liegt der pädagogische Schwerpunkt?

Wir achten jedes Kind in seiner Individualität. Es soll Wertschätzung und Vertrauen erfahren, sich frei entfalten und wachsen können. Dabei wird es unterstützt durch eine vielseitige Förderung seiner Kompetenzen. Wir wollen Lebensfreude und Optimismus vermitteln, Kindern und ihren Familien eine fröhliche und anregende Atmosphäre bieten.

04 | Wie lange ist die Eingewöhnungszeit für neue Kinder?

Die Eingewöhnung erfolgt flexibel in enger Absprache mit den Erzieherinnen. Hierbei wird zuerst auf die individuellen Bedürfnisse des Kindes geachtet, um zu gewährleisten, dass das Kind sich in der Gruppe einlebt und es ihm auf Dauer im Kindergarten gut geht. Wir bei den knuddelmonstern arbeiten bei der Eingewöhnung nach dem Berliner Modell.

05 | Wie sieht die Elternarbeit aus?

Die Elternmitarbeit ist bei den knuddelmonstern keine Kür, sondern verpflichtend.

Kochen für die Kinder (im Wechsel, pro Eltern ca. alle drei Wochen): Das Essen wird morgens gebracht und von den Betreuerinnen mittags erwärmt. Mittags muss von den Kocheltern die Küche aufgeräumt werden.

Teilnahme eines Elternteils am Elternabend alle vier Wochen ist Pflicht.

Elternjobs: Jede Familie übernimmt Aufgaben, z. B. Buchhaltung, Einkaufsdienst, Reparaturen etc.

Jede Familie hat Waschdienste: ca. alle drei Monate der Handtücher, Servietten und Tischsets und ca. einmal im Jahr Kissen, Kuscheltiere und Decken der Kuschelecke.

Wir machen alle gemeinsam Frühjahrsputz.

Alle müssen dazu bereit sein, im Krankheitsfall Schattendienst zu leisten. Dies bedeutet ca. 2 Tage im Monat, an denen ein kurzfristiger Einsatz im Kindergarten möglich ist.

Bei Ausflügen ins Theater, Museum, etc. brauchen wir manchmal ein bis zwei zusätzliche Begleitpersonen aus der Elternschaft.

06 | Machen die Kinder noch Mittagsschlaf?

Nein, einen Mittagsschlaf machen unsere Kinder nicht. Es gibt jedoch eine Ruhezeit in der Kuschelecke von ca. 13.00 - 13.30 Uhr, während der die Kinder einem Buch oder Hörspiel lauschen. Falls ein Kind noch Mittagsruhe braucht, kann es um 12:45 Uhr abgeholt werden.

07 | Muss mein Kind „sauber“ sein, wenn es zu den Knuddelmonstern will?
Nein. Aber die Sauberkeitserziehung muss zu Hause begonnen haben, d. h. die Eltern unterstützen ihr Kind aktiv beim Abschied von den Windeln.
08 | Gehen die Kinder jeden Tag an die frische Luft?

Ja. Mindestens einmal am Tag gehen die Kinder in den Garten oder in den angrenzenden Park, um ihr Bewegungsbedürfnis auszuleben.  

09 | Was braucht mein Kind für den Kindergarten?

Hausschuhe, Wechselkleidung, Gummiststiefel, Regenkleidung und witterungsangepasste Kleidung sind wichtig, denn wir gehen bei jedem Wetter raus - getreu dem Motto "es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung".

10 | Mein Kind hat eine Lebensmittelallergie – wie wird damit umgegangen?
Wir versuchen, beim Kochen darauf zu achten und kaufen entsprechend ein.